Mittwoch, 30. März 2016

Aussaat 2016

Leider begann die Woche für mich mit üblen Zahnschmerzen (und das bei meiner schlimmen Angst vor Zahnärzten), die mich heute Nacht kaum schlafen ließen, bis morgen muss ich mich noch gedulden, bis ich zum Zahnarzt kann.

Wir hatten vorhin ein leichtes Gewitter und Regen, was dem Garten sicher gut tun wird. So Vieles scheint in den Startlöchern zu stehen, das gibt bestimmt einen kleinen Wachstumsschub.

Bei uns war es nun auch Zeit für einen neuen Kompost, der am Samstag aus Resteholz und Dachlatten gebaut wurde (der alte war schon sehr brüchig und verwittert)

 
Der frische Kompost wurde im Beet verteilt und oberflächlich eingeharkt und ein Rhabarber gepflanzt
 
 
Die Aussaat für 2016 schiebe ich schon eine Weile vor mir her. Zuerst einmal habe ich mir vorgenommen, dass Gemüsebeet dieses Jahr mit bunten, einjährigen Blühern aufzupeppen (und dafür weniger Gemüse zu säen), z.B.
 
Büschelschön
Cosmeen
Edelwicken
Jungfer im Grünen
Kapuzinerkresse
Kornblumen
Lanzenrittersporn
Lein/ blaublütiger Flachs
Löwenmäulchen
Mexikanische Sonnenblume
Ringelblumen
Sonnenblumen
Strohblumen
Studentenblumen
Vergissmeinnicht
Wucherblume
Wunderblume
Zinnien

bunt soll es werden ;-)
 

Blümchen und Gemüse, stehen draußen
Außerdem stand noch die Hauptaussaat für die Tomaten an (ein bis zwei Pflanzen pro Sorte)
 
Bianca
Black Cherry
Black Zebra
Carnica
Cerise rot
Gartenperle
Gelbe Dattelwein
Goldene Königin
Hellfrucht
Johannisbeertomate
Mini San Marzano
Moneymaker
Nonna Antonina
Paul Robson
Schwarze Krim
Tamina
Slawonische Ochsenherz
Vesennij Mieurinskij


Ausgesät wurde in leere Frischkäseboxen u.ä.

In nächster Zeit werde ich sehr viel um die Ohren haben, eigentlich kommt die Aussaat gerade so richtig ungelegen (die Pflanzen brauchen halt doch Zuwendung), mal sehen, was sich alles realisieren lässt.
 
Liebe Grüße,
 
eure Bianca

Donnerstag, 24. März 2016

Pünktlich zu Ostern Osterglocken

Heute guckte mal kurz die Sonne heraus, die Osterglocken öffnen sich, dieses Jahr sogar pünktlich zu Ostern


 
Jedes Jahr pflanze ich ein paar mehr unter den Flieder und in die Beete
 
 

Den Austrieb einer Kaiserkrone habe ich zum ersten Mal gesehen,
fand ich irgendwie faszinierend
 
 
Magnolie Susan (letztes Jahr gepflanzt) hat die trockene Saison überstanden
und zeigt auch einzelne Blütenknospen
 
 
Auch im Rasen wird es endlich bunter, die ersten Schlüsselblumen zeigen sich
 
 
Gehäkelte Häschen aufgehängt (Anleitung von hier)
Die Puschelchen habe ich weiß gemacht, wie bei einem Wildkaninchen
 
 
Die Weidenkätzchen gab es als Bund in der Blumenecke im Supermarkt.
Wollte die Häschen erst ins Fenster hängen, aber so gab es zufälligerweise
doch noch einen Osterstrauß.
 
Wir freuen uns nun auf ein paar ruhige Tage.
 
 
Die tolle Idee und das Rezept für die Häschen sind von hier :-) 
 
Ich wünsche euch frohe Ostern und eine gemütliche Zeit ♥
 
Liebe Grüße
 
eure Bianca
 
- verlinkt bei Häkel ♥ Liebe März 2016 -

Samstag, 19. März 2016

Geht es los?

Der erste sonnige und einigermaßen "warme" Samstag dieses Jahr.
Der Apfelbaum musste dringend geschnitten werden, mit dem halben Baum sind wir nun durch, die andere Hälfte haben wir uns für morgen vorgenommen

 
Maja (Nachbars Mieze) war auch mal wieder da und schaute interessiert den fallenden Ästen zu
 
 
Die letzten Krokusse

 
 
Auch die kleinen Obstbäumchen in den Kübeln kamen heute in die Sonne und wurden etwas gekürzt sowie die Erdbeerkübel ausgeputzt.. Ich glaube, die Saison hat begonnen :-)
 
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
 
Liebe Grüße
 
Bianca
 

Montag, 14. März 2016

Das Gartenwetter lässt auf sich warten + Häkeltasche fertig

Regen, Schnee, Schneeregen, sogar Schneeregen mit Sonnenschein (ganz was Neues)- irgendwie will sich immer noch kein Gartenwetter einstellen. Heute schaute mal kurz die Sonne raus, aber es pfiff dazu ein durchdringender, eiskalter Wind.


noch geschlossene Osterglocken und Rosen mit Austrieb
Heute hab´ ich endlich einen kleinen Abstecher in den Landhandel machen können, in den ich schon lange mal reingucken wollte. Sie hatten eine solide kleine Auswahl und zu meiner Freude auch was Grünes draußen vor der Tür. Die ersten Salat- und Kohlrabisetzlinge, frische Steckzwiebeln und noch ein paar Stauden mussten mit. Gänsekresse, Feldthymian und Rosenprimel wurden es. Der Feldthymian duftete angenehm im Auto, ich hoffe, er fühlt sich im Garten wohl und breitet sich aus, die Bienen werden sicher ihre Freude dran haben.

Dieses Jahr sind an so einigen Stellen Krokusse aufgegangen, an denen ich gar keine vermutet hätte, wir hatten hier ein gutes Krokus- Jahr insgesamt, wenn man das so sagen kann.

Ich weiß nicht, ob es am festen, lehmigen Gartenboden liegt, aber so wirklich verwildern wollen die Frühjahrsblüher bei mir nicht; die letzten Jahre habe ich immer mal wieder die Nester geteilt, die Erfolge sind aber recht überschaubar.
 
Bei den Krokussen hab´ ich letztes Jahr noch eine bunte Mischung vergraben, das wurde daraus:

 
Das Hochbeet wurde oberflächlich umgegraben und die Setzlinge versenkt
 
 
Die beiden Pflanzen hinten rechts sind noch Chinakohl- Pflänzchen vom letzten Jahr, die nicht mehr rechtzeitig erntereif geworden sind, ob daraus noch was wird?

Das Hochbeet habe ich eigentlich mit einem alten Fenster zum Frühbeet umfunktioniert (klick), leider konnte ich das Fenster im Schuppen nicht mehr finden, muss mal den Liebsten fragen, ob er weiß, wo es geblieben ist.. Ersatzweise fand ich ein Reststück transparente Wellplatte, damit habe ich das Beet abgedeckt und die Platte mit Steinen beschwert. Müsste auch seinen Zweck erfüllen.


Tulpenspitzen

Die Häkeltasche wollte ich noch zeigen, das Projekt lag eine zeitlang in der Schublade herum und nun habe ich doch noch die Henkel fertig bekommen


Es ist die tolle "Sand und Meer"- Tasche von schoenstricken.de:
| Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Galerie |

Ich hatte sie nur leicht abgewandelt, andere Farben und statt dem Walmuster ein Elefantenmuster genommen (es sollen Elefanten sein, man sieht es leider nicht so deutlich; Vorlage von hier), das Wellenmuster wurde zu einem Zackenmuster (Vorlage von hier).

Verwendet hatte ich ein Baumwollgarn/ Schulgarn, der Faden wurde nur einfach genommen (nicht doppelt wie in der Anleitung)

Schwarz 2x 50 gr (Schulgarn Stärke 3,5- 4,5)
Rot 2x 50 gr (Schulgarn Stärke 3,5- 4,5)
Pink 2x 50 gr (Schulgarn Stärke 3,5- 4,5)
Blaugrün 1x 50 gr (Schulgarn Stärke 3,5- 4,5)
Beige 3x 50 gr (Mischgarn Stärke 6-7)

Das beige Garn hatte ich noch übrig, es klappte trotzdem gut, es mit den anderen Garnen zu verhäkeln, auch wenn es dicker war

Auf dem Bild sieht man, was davon übrig geblieben ist; insgesamt habe ich mit einem höheren Verbrauch gerechnet, aber es war dann doch recht ergiebig.

 
Nun ist mir nach einer Häkelpause zumute, ein Projekt muss diese Woche aber noch fertig werden (wird ein Geschenk, das in Kürze gebraucht wird).
 
Ich wünsche euch eine schöne Woche!
 
Liebe Grüße
 
eure Bianca
 


Sonntag, 6. März 2016

Aktuelle Häkelprojekte

Heute ein Post komplett ohne Garten.. Die letzten zwei Wochen gab es immer wieder einen Regen- Schnee- Wechsel und es tut sich gerade nicht viel.. Die Krokusse stehen geschlossen auf dem Rasen, die letzten Schneeglöckchen verblühen.. Demnächst werden sich wohl die Osterglocken öffnen, sie hängen voller Knospen ♥ ansonsten scheint das Meiste noch zu schlafen oder zumindest auszuharren.
 
Hobbytechnisch bin ich gerade wieder in einer Häkelphase. Aus bunten Resten habe ich Marjans Sommermandala nachgehäkelt (Teil I- III), die Fäden auf der Rückseite müssen noch vernäht werden, aber der Anblick der leuchtenden Farben macht jetzt schon Freude


 
Diese superschnell nachzuhäkelnden Häschen habe ich hier entdeckt-
sicher werden noch so Einige für den Osterstrauß folgen
 
 
Die "Bobbels" haben mich auch nicht mehr losgelassen, hier entsteht gerade eine Decke
 
 
Ein Langzeitprojekt in Nadelstärke 3, an dem immer mal wieder weiter gehäkelt werden kann...
Bin zuversichtlich, das es diesmal was wird mit der Decke
(die letzten Versuche habe ich wieder aufgeribbelt)
 
Unser Baumarkt reduziert schon die ersten Frühjahrsblüher, da habe ich noch Primeln und weiße Traubenhyazinthen geschossen.. Sie stehen draußen unter Dach, habe sie vorsichtshalber noch ein wenig gepolstert, aber das schlechte Wetter scheint sie nicht zu stören.
 
 
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
 
Liebe Grüße
 
Bianca
 
- verlinkt bei Häkel ♥ Liebe März 2016 -